Pflegeversicherung leicht gemacht - Wir erklären die Pflegeversicherung

StartseiteAlle ThemenNewsShop

Pflegestufen

Voraussetzungen für die Pflegestufen 0 bis III

Wenn auf Dauer täglich mehr als 45 Minuten Hilfebedarf besteht, gibt es Leistungen aus Ihrer Pflegeversicherung.

Für die Einstufung in eine Pflegestufe ist ausschließlich der notwendige tägliche Zeitaufwand für Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung maßgebend. Der Grad einer Behinderung oder einer Krankheit sagt nichts über die Pflegebedürftigkeit aus.

Pflegestufe 0

Demente Personen, die ihren Alltag nicht mehr ohne fremde Hilfe bewältigen können.


Pflegestufe I (Erhebliche Pflegebedürftigkeit)

Mindestens einmal täglich muss bei zwei Verrichtungen der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität) ein Hilfebedarf bestehen. Es sind täglich mindestens 90 Minuten Hilfe nötig, davon mindestens 46 Minuten für die Grundpflege.

Pflegestufe II (Schwerpflegebedürftigkeit)

Mindestens dreimal täglich muss bei den Verrichtungen der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität) ein Hilfebedarf bestehen. Es sind täglich mindestens 180 Minuten Hilfe nötig, davon mindestens 120 Minuten für die Grundpflege.

Pflegestufe III (Schwerstpflegebedürftigkeit)

Rund um die Uhr, auch nachts, muss bei den Verrichtungen der Grundpflege (Körperpflege, Ernährung, Mobilität) ein Hilfebedarf bestehen. Es sind täglich mindestens 300 Minuten Hilfe nötig, davon mindestens 240 Minuten für die Grundpflege.



pflegeversicherung-leichtgemacht.de ist ein Service von Umsorgt wohnen | www.umsorgt-wohnen.de